HaA 2012

Django

 

Herkunft: APAPA
Neue Bilder von Django vom April 2014. Wir freuen uns immer besonders von unseren "vor längerer Zeit" vermittelten Hunden zu hören...

Hallo!
Sommergrüße von Django und uns aus Beckum. Django lässt ausrichten:

Anbei mal wieder ein paar aktuelle Bilder von mir und dieses Mal ist sogar mein Frauchen mit drauf, Herrchen natürlich auch ;) ..........Ich genieße meinen ersten Sommer hier ausgiebig und ich habe soviele neue Freunde gewonnen, die süße Nala, die durchgeknallte Emma, der kleine Leo, die pfiffige Lotta. Lotta hat immer Muffe vor mir, die ist so winzig, Leo weise ich immer in seine Schranken, diese Jungspunde können ganz schön nerven und Emma, mein Gott, ich sag euch die hat bestimmt ADHS so aktiv wie sie ist :D und nur dummes Zeug im Kopf. Am liebsten verbringe ich meine Zeit mit Nala, eine junge hübsche Labradordame - wenn ich mit ihr über die Felder laufe bin ich so richtig glücklich. Ich büxe jetzt auch nur noch ganz selten aus, was mein Frauchen sehr erfreut, außer ich sehe ein Reh - na wer kann da schon widerstehen ;)
So Leute, genug geplaudert - grüsst mir mal alle die ich kenne.

Euer Django

Die Bilder von uns sind auf einem professionellem Shooting entstanden, da hat man wirklich ganz tolle Erinnerungen für die Ewigkeit.

Liebe Grüße
Django, Carmen und Jonah


Post von Django vom Januar 2013:

Für Django:
Es gibt auf unserer Welt sieben Weltwunder, ganze sechs Kontinente, fünf Ecken des Pentagons, vier Blätter am Kleeblatt, drei Weltmeere, zwei Augen, doch dich gibt es nur ein einziges Mal ♥ ♥ ♥

Ich würde sagen wir sind alle "angekommen"- Mit Djangos Worten: Ich hab ein so kuscheliges Bett und zu Weihnachten habe ich total leckere Sachen gekriegt, okay ich geb zu danach hatte ich Darmprobleme, aber jetzt gehts wieder. Wenn Frauchen mit mir Gassi geht, dann ist das immer total spannend, ok sie mags nicht wenn ich den Joggern hinterher laufe, aber das habe ich jetzt so langsam auch im Griff, sie ist immer so geduldig mit mir. In der Firma in der sie arbeitet hab ich dafür alle im Griff, eine von ihren Kolleginnen aus der Buchhaltung macht mir ab und an ein Leberwurstbrot, tooootal lecker sag ich euch. Nächstes Jahr gehe ich in die Hundeschule, mal sehen ob ich da auch so nette Freunde treffe wie Bella. Bella ist meine Freundin ein Collie Mix, voll hübsch, die mag ich sehr gern, aber viel lieber mag ich noch Fasane, auch wenn ich nie einen erwische, dafür habe ich ja noch mein quietschendes Gummihuhn....mmmh ja, jetzt bin ich total müde. Ich wollte nur sagen mir gehts gut. Euer Django :)


Djangos Hundekorb steht in Beckum.

Wenn einer unserer Notfelle ein neues Zuhause findet, ist es immer ein ganz besonderer Tag für uns. Wir wünschen Django in seiner neuen Familie alles Gute. Du hast eine Chance auf eine Leben außerhalb des Tierheims wirklich verdient.

Rüde, geb.01.04.2007, ca. 55cm, geimpft, gechipt, kastriert.

Hier zwei kurze Videos von Django:
http://www.youtube.com/watch?v=6lTI5GdVr4o
http://www.youtube.com/watch?v=BnGQJXroxcs&feature=youtu.be

Nachtrag Dezember 2011:
Django ist inzwischen bereits zwei Mal aus dem Tierheim abgehauen und zu seinem ehemaligen Zuhause zurück gelaufen.
Leider "dankt" sein Exbesitzer ihm diese unendliche Treue, indem er Django zuletzt mit den Worten: "Wenn Sie das Problem nicht in den Griff bekommen, löse ich es auf eine andere Weise!" zurück ins Tierheim brachte.
Nun ist Django im Tierheim zwar mehrfach gesichert untergebracht, aber trotzdem
haben wir alle natürlich grosse Angst davor, daß er doch noch einmal eine günstige Gelegenheit nutzt.
Zudem ist diese Art der "Sicherheitsverwahrung" kein dauerhaft lebenswürdiger Zustand.

Seine Geschichte:
Django hat ein trauriges Schicksal. Er wurde vor gut zwei Jahren in Spanien vermittelt und jetzt von seinen Besitzern zurück ins Tierheim gebracht. Die Begründung: Er hat mehrere Bäume ausgegraben...!!

Django versteht nun die Welt nicht mehr. Er ist bereits einmal aus unserem Teirheim geflüchtet und zurück zu seinem ehemaligen Zuhause gelaufen.
Seine ExBesitzer brachten ihn aber umgehend zurück.
Django braucht ein Zuhause und viel Aufmerksamkeit. Etwas Erziehung ist sicherlich sehr angebracht, denn sein Vorbesitzer scheint sich nicht viel um ihn und seine Erziehung gekümmert zu haben.
Django ist ein sehr agiler, aber sehr lieber und gefügiger Hund.